Allgemeine Geschäftsbedingungen

der Easy Auto Service GmbH („EAS“)

 

1.         Allgemeines

1.1       Soweit nachstehend nichts anderes bestimmt ist, gelten für alle Reparaturen, Revisionen und Inspektionen sowie damit in Zusammenhang stehende Nebenleistungen (nachstehend „Autoservice“) sowie Kaufverträge ausschließlich die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie etwaige individuelle Vereinbarungen; abweichende oder ergänzende Bedingungen des Auftragsgebers (nachstehend „Kunde“) sind nur verbindlich, wenn sie vom Auftragnehmer (nachstehend „EAS“) schriftlich bestätigt werden.

1.2       Alle Vertragsabreden sollen aus Beweisgründen in Textform (§ 126b BGB) erfolgen, wobei ein Versand per Email oder Fax, in den Fällen der Ziffer 4.1 auch per SMS ausreicht.

1.3       Anbieter und Vertragspartner aller angebotenen Leistungen ist die

 

                        Easy Auto Service GmbH, Widdersdorfer Straße 188, 50825 Köln

                        Telefon: 0800-4466866 (kostenlos), Fax: 0221-5400-103

 

Weitere Informationen finden Sie im Impressum unserer Homepage: cms.easyautoservice.de/kontakt

 

2.         Vertragsabschluss

2.1       Auf Grundlage der von EAS im Internet oder telefonisch abgefragten notwendigen Angaben des Kunden erstellt EAS ein individuelles unverbindliches Angebot, das dem Kunden per Email unterbreitet wird. Dieses Angebot stellt kein bindendes Angebot im Rechtssinne dar. Der Kunde kann dann noch individuelle Zusatzleistungen hinzubuchen und einen Wunschtermin für den Autoservice benennen. Zusätzlich kann er weitere zum Kauf angebotene Produkte (z.B. Pflegeprodukte) bestellen. Er muss weitere notwendige Daten eingeben und die Zahlungsmethode wählen. Vor Abschluss des Bestellvorgangs werden sämtliche Angaben und vertragsrelevanten Informationen noch einmal als Zusammenfassung angezeigt. Der Kunde hat die Möglichkeit, die Angaben und Bestellung zu prüfen und gegebenenfalls zu korrigieren. Der Kunde muss sein Einverständnis mit den AGB und der Widerrufsbelehrung durch Anklicken der jeweiligen Boxen betätigen. Durch Klicken auf den Button „zahlungspflichtig bestellen“ gibt der Kunde ein verbindliches Angebot zum Bezug der Waren und Dienstleistungen zum Gesamtpreis ab. Ein oder mehrere bindende Verträge über die angebotenen Leistungen (vgl. Ziffer 3) kommt/kommen erst zustande, wenn EAS das Angebot durch Übersendung einer Bestellbestätigung per Email unter Bestätigung des Wunschtermins des Kunden oder eines Alternativtermins bestätigt (Angebotsannahme). Für den Fall, dass der Kunde als Zahlungsmethode „Finanzierung“ gewählt hat, kommt ein Vertrag erst nach positiver Finanzierungs- und Identitätsprüfung zustande (vgl. Details in Ziffer 12.2)

2.2       Sofern ein Autoservice zu dem Wunschtermin des Kunden nicht möglich ist, wird EAS den Kunden per Email oder telefonisch kontaktieren, um einen Alternativtermin zu vereinbaren. Ein vereinbarter Alternativtermin wird von EAS per Email bestätigt. Scheitert eine solche alternative Terminfindung, können beide Parteien durch Erklärung in Textform von dem Vertrag zurücktreten.

2.3.      Das Angebot von EAS ist 30 Tage gültig. Es muss drei volle Arbeitstage vor dem vorgeschlagenen Termin angenommen werden.

2.4       Ein Vertragsschluss ist nur in deutscher Sprache möglich.

 

3.         Gesonderte Verträge – Werkvertrag/Kaufvertrag

3.1       Mit Bestellungsannahme kommt bezüglich des Autoservice mit Nebenleistungen ein Werkvertrag zwischen dem Kunden und EAS zustande.

3.2     Sofern der Kunde ergänzend zum Autoservice weitere zum Kauf angebotene Produkte bestellt, die nicht für die Durchführung des Autoservice bestimmt sind, kommt betreffend dieser Waren ein gesonderter Kaufvertrag zustande (vgl. hierzu besonders: Ziffer 6, Ziffer WRR,)

 

4.         Vertragserweiterung – Weiterer Reparaturbedarf

4.1       Stellt sich nach Beginn der Durchführung der Autoservicearbeiten durch EAS ein weitergehender Reparaturbedarf heraus, ist EAS verpflichtet, den Kunden unverzüglich zu informieren und ggfls. dessen Zustimmung zur Durchführung der weiteren Arbeiten einzuholen. Dies erfolgt nach Maßgabe der Ziffer 2.1. per E-Mail, in der nach Möglichkeit die Kosten der weiteren Ersatzteile und des voraussichtlich anfallenden Arbeitsaufwandes beziffert werden. Der Kunde wird parallel auch telefonisch unter der angegebenen Nummer kontaktiert. Sofern er telefonisch angibt, derzeit keinen Zugriff auf seine E-Mails zu haben, kann eine weitergehende Beauftragung im Interesse einer zügigen Bearbeitung auch telefonisch oder SMS erteilt werden. Lehnt der Kunde die Auftragserweiterung ab, ist EAS berechtigt, nach ihrer Wahl den Vertrag zu kündigen und den Ersatz der bisherigen Aufwendungen gemäß Ziffer 4.2. zu verlangen oder die Vertragsleistungen ohne den erweiterten Vertragsumfang auf Verantwortung des Kunden unter Ausschluss einer Gewährleistung fortzuführen.

4.2       Kündigt EAS den Werkvertrag wegen Ablehnung der Auftragserweiterung, hat EAS Anspruch auf Zahlung der Vergütung für die bisher durchgeführten Arbeiten, die bereits bestellten oder beschafften Ersatzteile (unter deren Herausgabe an den Auftraggeber), sowie auf einen durch EAS angemessen gemäß § 315 BGB zu bestimmenden Gewinnanteil.

 

5.         Abholung/Rückbringung/Rücktrittsrecht

5.1       Der Kunde ist verpflichtet, das Kraftfahrzeug am vereinbarten Termin mitsamt Schlüssel, Fahrzeugpapieren und Serviceheft und Versicherungsnachweis am vereinbarten Abholort vorzuhalten. Durch Übergabe des Kraftfahrzeugs willigt der Kunde in die Nutzung zwecks Verbringung in die Werkstatt und/oder Probefahrten ein.

5.2       Das Kraftfahrzeug ist frei von persönlichen oder sonstigen Wertgegenständen zu übergeben. Sollten sich solche dennoch in dem Fahrzeug befinden, wird dafür keine Haftung übernommen.      

5.3       Es werden grundsätzlich nur Kraftfahrzeuge in Empfang genommen, für die eine Straßenverkehrszulassung besteht und für die keine Betriebsbeschränkungen oder –verbote – etwa wegen Mängel oder überfälliger Hauptuntersuchung – bestehen und für die weiter eine Haftpflichtversicherung besteht und durch Vorlage der Versicherungsbestätigung nachgewiesen wird.

5.4     Der Kunde ist verpflichtet, das Kraftfahrzeug nach Durchführung des Autoservice am vereinbarten Ort während des vereinbarten Zeitraums in Empfang zu nehmen.    

5.5       Kann ein Termin von einer Seite nicht eingehalten werden, ist die Gegenseite hierüber unverzüglich zu informieren. Die Geltendmachung von Schadens- oder Aufwendungsersatzansprüchen bleibt vorbehalten (vgl. auch Ziffer 10.3).

5.6       Kommt der Kunde seiner Verpflichtung nach Ziffer 5.1 nicht nach, kann EAS vom Vertrag zurücktreten und Schadensersatz in Höhe von 20 % des vereinbarten Preises als entgangenen Gewinn und unnütz aufgewandte Kosten verlangen. Der Schadensersatz ist höher oder niedriger anzusetzen, wenn EAS einen höheren Schaden oder der Käufer einen geringeren Schaden nachweist.

 

6.         Ausführung des Autoservice - Vertragserfüllung

6.1      Der Autoservice wird unter Berücksichtigung der bei Auftragserteilung festgelegten Arbeiten unter Beachtung der Vorgaben der jeweiligen Fahrzeughersteller sach- und fachgerecht durchgeführt.

6.2       Die Ausführung des Autoservice erfolgt ausschließlich durch beauftragte Subunternehmer (Meisterbetriebe). Sofern bei Auftragserteilung nicht schriftlich etwas Abweichendes vereinbart wurde, ist EAS bei jeder Beauftragung frei in der Wahl des Subunternehmers.

6.3      Die Fahrzeugreinigung beinhaltet eine äußere Fahrzeugwäsche in dem Umfang  eines Standardprogramms einer Waschanlage (maschinelle Bürstenreinigung nass mit anschließender Heißgebläsetrocknung) und eine Innenraumreinigung, welche das Absaugen der Sitzflächen, Fußräume, -matten und Ablageflächen beinhaltet. Bei grober Verschmutzung wie z. B. verursacht durch Hundehaare oder Speise- bzw. Getränkereste kann eine vollständige Reinigung nicht gewährleistet werden.

6.4       Eine Wertverrechnung von Altteilen erfolgt nur bei ausdrücklicher Vereinbarung. Altteile gehen in das Eigentum von EAS über, wenn nicht bei Auftragserteilung ausdrücklich etwas anderes vereinbart wird.

6.5       Mit Fertigstellung des Autoservice in der Werkstatt und Ablieferung bei dem Kunden ist der Werkvertrag seitens EAS vollständig erfüllt. Bei ohne zusätzliche Kosten angebotenen Leistungen (z.B. Reinigung des Kraftfahrzeugs)) handelt es sich um ein reines Serviceangebot von EAS.

 

7.         Ausführung Kaufvertrag - Vertragserfüllung

Nach Ziffer 3.2 bestellte Produkte werden dem Kunden bei Rückgabe des KFZ zusammen mit diesem übergeben. Sollte dies ausnahmsweise nicht möglich sein, werden sie dem Kunden zeitnah ohne zusätzliche Versandkosten zugesandt.

 

8.         Fristen

8.1       Soweit für die Durchführung der Autoservicearbeiten Fristen verbindlich vereinbart wurden, verlängern sich diese angemessen für den Fall der höheren Gewalt, Streik, Personalausfällen im Betrieb von EAS oder den Eintritt unvorhergesehener Hindernisse, die außerhalb des Willens von EAS liegen, insbesondere auch darauf, dass die Arbeiten umfangreicher sind, als zunächst angenommen wurde oder durch nicht von EAS zu vertretende Schwierigkeiten bei der Beschaffung von Ersatzteilen. Der Kunde ist über die Verzögerung unverzüglich zu informieren.

8.2       Kommt EAS in Verzug, kann der Kunde — sofern er glaubhaft macht, dass ihm aus der Verspätung Schaden erwachsen ist— eine Verzugsentschädigung für jede vollendete Woche der Verspätung von 0,5 % bis zur Höhe von im Ganzen 5 % vom Wert des nicht rechtzeitig ausgeführten Autoservice verlangen.

8.3       Im Übrigen bleibt das Recht des Kunden zum Rücktritt nach fruchtlosem Ablauf einer gesetzten angemessenen Nachfrist unberührt.

8.4       Anderweitige und weitergehende Ansprüche des Kunden sind in allen Fällen verspäteten Autoservices, auch nach Ablauf einer EAS gesetzten Nachfrist, ausgeschlossen. Dies gilt nicht, soweit in Fällen des Vorsatzes oder der groben Fahrlässigkeit oder bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten durch einfache Fahrlässigkeit für vertragstypisch vorhersehbare Schäden aus rechtlichen Gründen zwingend gehaftet wird.

 

9.         Aufbewahrung und Versand übernommener Kraftfahrzeuge

9.1       Für Beschädigung oder Untergang übernommener Kraftfahrzeuge haftet der Auftragnehmer mit der gleichen Sorgfalt, die er in eigenen Angelegenheiten anzuwenden pflegt.

9.2       Übernommene Kraftfahrzeuge werden nach dem Autoservice an den Kunden zurückgebracht. EAS stellt sicher, dass jeweils eine ausreichende (Betriebshaftpflicht-)Versicherung besteht.

9.3       Verzögert sich die Versendung aufgrund eines vom Kunden zu vertretenen Umstandes oder erfolgt die Versendung auf Wunsch des Kunden zu einem späteren als dem vereinbarten Zeitpunkt oder verletzt der Kunde seine Pflicht nach Ziffer 5.3, so gehen die Gefahr und die Kostentragungslast vollständig auf den Kunden über.

9.4      Sofern statt der Versendung Abholung vereinbart ist, sind Kraftfahrzeuge innerhalb von 3 Werktagen bei dem ausführenden Meisterbetrieb abzuholen.

 

10.       Abnahme Autoservice

10.1     Anlässlich des verbindlich vereinbarten Fertigstellungs- bzw. Rückbringungstermins (vgl. Ziffer 5.4) ist die Abnahme durch den Kunden unverzüglich durchzuführen. Die Abnahme gilt als erfolgt, sobald der Kunde das Kraftfahrzeug in Benutzung genommen hat. Der Kunde kann auf eine Besichtigung und Prüfung des Gegenstandes und der durchgeführten Arbeiten verzichten und die Abnahme mündlich oder schriftlich erklären.

10.2     Verweigert der Kunde die Abnahme ausdrücklich, gilt sie nach einmaliger Mahnung mit einer Nachfristsetzung von einer Woche als ordnungsgemäß erfolgt, wenn der Auftragnehmer hierauf bei der Nachfristsetzung ausdrücklich hingewiesen hat. Dem Auftraggeber bleibt der Beweis einer nicht ordnungsgemäß durchgeführten Reparatur vorbehalten.

10.3     Findet die Annahme des Kraftfahrzeug aufgrund eines vom Kunden zu vertretenen Umstandes zum verbindlich vereinbarten Rückführungstermin (vgl. Ziffer 5.4) nicht statt oder erfolgt die Abnahme eines Kraftfahrzeuges nicht zu der Zeit, für das Abholung vereinbart worden ist (vgl. Ziffer 9.4) ist EAS berechtigt, angemessene Stand- oder Lagergebühren zu berechnen und nach ihrem Ermessen den Gegenstand an einem dritten Ort abzustellen oder zu lagern.

 

11.       Preise  

11.1     Der Vergütungsanspruch des Auftragnehmers ist ohne Abzüge fällig mit Abnahme der beauftragten Arbeiten. Abweichende Zahlungsziele müssen schriftlich vereinbart werden.

11.2   Die im ersten Angebot von EAS mitgeteilten Preise verstehen sich als Pauschalpreise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Der Kunde ist aber verpflichtet, gegebenenfalls anfallenden  Mehraufwand             auch dann zu entrichten, wenn er den Pauschalpreis um nicht mehr als 20 % übersteigt. EAS ist bemüht, aber nicht verpflichtet, den Kunden vorab telefonisch hierüber zu informieren.

 

12.       Zahlungsbedingungen

12.1  Zahlungen an EAS erfolgen nach Wahl des Kunden durch Teilnahme am Einzugsermächtigungsverfahren (Lastschriftverfahren), mittels PayPal oder durch Abbuchung von einer Kreditkarte über den Dienstleister 3D-Secure. Die Zahlung erfolgt durch Einziehung bzw. Belastung des vereinbarten Betrages spätestens im Zeitpunkt der Abnahme. Eine Einziehung des Vergütungsanspruchs kann schon vorher erfolgen, um die Deckung der gewählten Zahlungsmethode sicherzustellen.

12.2     Alternativ kann der Kunde ein Angebot zur Finanzierung des Autoservice beantragen. Hierfür hat er weitere Angaben zu machen. Diese werden von EAS an die CommerzFinanz GmbH sowie an die örtliche Schufa weitergeleitet. Bei positiver Prüfung bekommt der Kunde den Finanzierungsvertrag zugeschickt. Er muss dann seine Identität per Postident-Verfahren bestätigen lassen. Der bestellte Autoservicevertrag kommt erst nach positiver Finanzierungs- und Identitätsprüfung und Mitteilung der Finanzierung durch die Commerz Finanz zustande. Nähere Informationen unter:

 

               http://www.easyautoservice.de/ihre-vorteile/reparaturfinanzierung/

               http://www.easyautoservice.de/ihre-vorteile/voraussetzungen-postident-verfahren/

 

12.3     Ein Zurückbehaltungsrecht des Kunden soweit es nicht auf demselben Vertragsverhältnis beruht, sowie Aufrechnungen mit bestrittenen oder nicht rechtskräftig festgestellten Forderungen ist ausgeschlossen. EAS ist berechtigt, die Ausübung des Zurückbehaltungsrechts durch Sicherheitsleistung – auch durch Bürgschaft – abzuwenden. Sofern Zahlung der vereinbarten Vergütung bereits vor Fälligkeit erfolgt ist und der Kunde bei oder unmittelbar nach der Abnahme die Beseitigung eines Mangels verlangt, wird EAS dem Kunde angemessene Sicherheit – in der Regel in Höhe des das doppelten der für die Beseitigung des Mangels erforderlichen Kosten stellen. Die Sicherheit ist unverzüglich nach der Nacherfüllung herauszugeben.

12.4     Kommt der Kunde mit seiner Zahlungspflicht ganz oder teilweise in Verzug, so hat er – unbeschadet aller anderen Rechte von EAS – ab diesem Zeitpunkt Verzugszinsen in Höhe von jährlich 5 % über dem Basiszinssatz der Europäischen Zentralbank (EZB) zu zahlen, soweit EAS nicht einen höheren Schaden nachweist.

12.5     Bis zur vollständigen Zahlung des Rechnungsbetrages für die durchgeführten Arbeiten verbleibt das Eigentum an den eingebauten Teilen und Aggregaten bei EAS oder deren Subunternehmer, sofern sie nicht wesentliche Bestandteile des Auftragsgegenstandes geworden sind. Der Einbau erfolgt insoweit nur vorläufig. Der Eigentumsvorbehalt dient zur Sicherung aller Forderungen aus dem abgeschlossenen Vertrag oder sonstigen Ansprüchen von EAS gegenüber dem Kunden aus früheren Verträgen bis zum vollständigen Ausgleich sämtlicher Forderungen von EAS zzgl. eines Sicherheitsaufschlages von 10 % zur Abdeckung von Verwertungsrisiken. Hat EAS mehr als einen Gegenstand in Besitz, ist sie verpflichtet, Gegenstände, die zur Forderungssicherung nicht benötigt werden, nach ihrer pflichtgemäßen Auswahl unter Berücksichtigung der Belange des Kunden freizugeben und dem Kunden zur Abholung bereitzustellen.

12.6     In gleicher Weise kann EAS für Ansprüche aus dem Vertragsverhältnis mit dem Kunden ein Zurückbehaltungs- und Werkunternehmerpfandrecht an dem oder den instandgesetzten oder gewachteten KFZ des Kunden ausüben. Hat EAS die Zahlung der Vergütung drei Mal erfolglos angemahnt, ist sie berechtigt, den oder die bearbeiteten Gegenstände nach ihrem pflichtgemäßen Ermessen freihändig zu verwerten. In der letzten Mahnung muss die Verwertung angedroht worden sein.

 

13.       Mängelansprüche

13.1     Für den Autoservice gilt: Mängel der Arbeiten, die nachweislich auf Fehler des verwendeten Materials oder auf nicht einwandfreie Arbeit zurückzuführen sind, werden nach Maßgabe der folgenden Bestimmungen durch Nacherfüllung beseitigt:

a) Mängel müssen dem Auftragnehmer unverzüglich in Textform angezeigt werden; erkennbare Mängel jedoch spätestens innerhalb von 14 Tagen ab Abnahme.

b)  Mängelansprüche verjähren in zwei Jahren. Die Verjährung beginnt mit der Abnahme. Verzögert sich die Abnahme durch Umstände, die der EAS nicht zu vertreten hat, um mehr als 14 Tage, so verkürzt sich die Gewährleistung für die Dauer der Verzögerung.

c)  Zur Nacherfüllung hat der der Kunde EAS die erforderliche Zeit und Gelegenheit in angemessenem Umfang zu gewähren. Verweigert er diese, so ist EAS von der Pflicht zur Nacherfüllung befreit.

d)  Wenn EAS erfolglos eine angemessene Frist zur Nacherfüllung verstreichen lässt, ohne den Mangel zu beheben, die Nachbesserung verweigert wird oder nicht zur Mängelbeseitigung führt und dem Kunden eine weitere Nachbesserung nicht zugemutet werden kann, so hat der Kunde das Recht, die Vergütung durch Erklärung gegenüber EAS zu mindern oder vom Vertrag zurücktreten.

e)  Die Mängelansprüche erlöschen, wenn der Gegenstand der Arbeit durch unsachgemäße Behandlung gelitten hat oder wenn an ihm Änderungen oder Reparaturen, ohne schriftliche Zustimmung des Auftragnehmers vorgenommen worden sind und die Änderungen oder Reparaturen zu dem Mangel geführt haben.

f)  Die in Erfüllung dieser Mängelansprüche ersetzten Teile gehen mit dem Ausbau in das Eigentum von EAS über.

g)  Für die Nacherfüllung haftet EAS im gleichem Umfang wie für die ursprünglichen Arbeiten, und zwar bis zum Ablauf der Verjährungsfrist der Mängelansprüche für die ursprünglichen Arbeiten.

13.2     Für den Kauf von Produkten gilt: Es gilt die gesetzliche Gewährleistung.

13.3     Weitere Ansprüche des Kunden gegen EAS aufgrund mangelhafter Arbeiten sind ausgeschlossen, insbesondere Ansprüche auf Ersatz von Folgeschäden wie Produktions- und Nutzungsausfall sowie entgangenen Gewinn. Dies gilt nicht, soweit bei Personenschäden oder Schäden an privat genutzten Sachen nach dem Produkthaftungsgesetz oder in Fällen des Vorsatzes, der groben Fahrlässigkeit oder der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten zwingend gehaftet wird. Ansprüche des Kunden aufgrund von Schäden, die am Gegenstand der Arbeiten selbst entstanden sind, richten sich nach Ziffer 14.

 

14.       Haftung

Soweit vorstehend nichts anderes bestimmt ist, haften EAS und ihre Erfüllungs- und Verrichtungsgehilfen für vertragliche Schadensersatzansprüche des Kunden, aus der Verletzung von Pflichten bei den Vertragsverhandlungen und aus unerlaubter Handlung wie folgt:

a)  Die Haftung für Personenschäden richtet sich nach den gesetzlichen Bestimmungen.

b) Die Haftung für Sachschäden ist auf 150.000,— EUR je Schadensereignis und 300.000,— EUR insgesamt beschränkt.

c)  Die Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen.


Die Haftungsbeschränkung unter b) und der Haftungsausschluss unter c) gelten nicht, soweit bei Schäden an privat genutzten Sachen nach dem Produkthaftungsgesetz oder in Fällen des Vorsatzes oder der groben Fahrlässigkeit oder der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten oder des Fehlens zugesicherter Eigenschaften für vertragstypisch vorhersehbare Schäden zwingend gehaftet wird.

            ____________________________________________________________________

 

15.       Widerrufsrecht

15.1     Sie haben als Verbraucher (jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können) ein gesetzliches Widerrufsrecht nach Maßgabe der folgenden Ziffern 16 und 17..

15.2     Sofern zwei Vertragsverhältnisse nach Ziffer 3.2 zustande gekommen sind (Autoservice (Ziffer 16) und Kaufvertrag (Ziffer 17)), können Sie beide Vertragsverhältnisse gemeinsam oder jedes Vertragsverhältnis gesondert widerrufen. Sollten Sie die Bestellung ohne besondere Beschränkung auf ein gesondertes Vertragsverhältnis widerrufen, behandeln wir diese Erklärung zu Ihren Gunsten als Widerruf beider Vertragsverhältnisse, soweit Widerrufsrechte jeweils noch bestehen (vgl. Ziffer 16.3 a.).

 

16       Widerrufsbelehrung für Autoserviceleistungen (Werkvertrag)

16.1     Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns, der

Easy Auto Service GmbH,

Widdersdorfer Straße 188, 50825 Köln,

Telefon: 0800-4466866 (kostenlos),

Fax: 0221-5400-103,

info(at)easyautoservice.de,

 

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 

16.2     Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

 

16.3     Besondere Hinweise:

a.  Ihr Widerrufsrecht betreffend des Autoservice erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von EAS auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben.

b.  Wenn Sie diesen Vertrag durch ein Darlehen finanzieren und ihn später widerrufen, sind Sie auch an den Darlehensvertrag nicht mehr gebunden, sofern beide Verträge eine wirtschaftliche Einheit bilden. Dies ist insbesondere dann anzunehmen, wenn wir gleichzeitig Ihr Darlehensgeber sind oder wenn sich Ihr Darlehensgeber im Hinblick auf die Finanzierung unserer Mitwirkung bedient. Wenn uns das Darlehen bei Wirksamwerden des Widerrufs oder bei der Rückgabe der Ware bereits zugeflossen ist, tritt Ihr Darlehensgeber im Verhältnis zu Ihnen hinsichtlich der Rechtsfolgen des Widerrufs oder der Rückgabe in unsere Rechte und Pflichten aus dem finanzierten Vertrag ein. Wollen Sie eine vertragliche Bindung so weitgehend wie möglich vermeiden, machen Sie von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch und widerrufen Sie zudem den Darlehensvertrag, wenn Ihnen auch dafür ein Widerrufsrecht zusteht.

 

16.4     Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

–   An: Easy Auto Service GmbH, Widdersdorfer Straße 188, 50825 Köln, Telefon: 0800-4466866 (kostenlos), Fax: 0221-5400-103, info(at)easyautoservice.de,

–   Hiermit widerrufe(n) ich/wir* den von mir/uns* abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren* /die Erbringung der folgenden Dienstleistung*

–   Bestellt am* /erhalten am*

–   Name des/der Verbraucher(s)

–   Anschrift des/der Verbraucher(s)

–   Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

–   Datum

(*) Unzutreffendes streichen

 

17.      Widerrufsbelehrung für Kaufvertrag

17.1     Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

Easy Auto Service GmbH,

Widdersdorfer Straße 188, 50825 Köln,

Telefon: 0800-4466866 (kostenlos),

Fax: 0221-5400-103,

info(at)easyautoservice.de,

 

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 

17.2     Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.  Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

 

17.3     Besondere Hinweise:

Wenn Sie diesen Vertrag durch ein Darlehen finanzieren und ihn später widerrufen, sind Sie auch an den Darlehensvertrag nicht mehr gebunden, sofern beide Verträge eine wirtschaftliche Einheit bilden. Dies ist insbesondere dann anzunehmen, wenn wir gleichzeitig Ihr Darlehensgeber sind oder wenn sich Ihr Darlehensgeber im Hinblick auf die Finanzierung unserer Mitwirkung bedient. Wenn uns das Darlehen bei Wirksamwerden des Widerrufs oder bei der Rückgabe der Ware bereits zugeflossen ist, tritt Ihr Darlehensgeber im Verhältnis zu Ihnen hinsichtlich der Rechtsfolgen des Widerrufs oder der Rückgabe in unsere Rechte und Pflichten aus dem finanzierten Vertrag ein. Wollen Sie eine vertragliche Bindung so weitgehend wie möglich vermeiden, machen Sie von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch und widerrufen Sie zudem den Darlehensvertrag, wenn Ihnen auch dafür ein Widerrufsrecht zusteht.

 

17.4     Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

–   An: Easy Auto Service GmbH, Widdersdorfer Straße 188, 50825 Köln, Telefon: 0800-4466866 (kostenlos), Fax: 0221-5400-103, info(at)easyautoservice.de,

–   Hiermit widerrufe(n) ich/wir* den von mir/uns* abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren* /die Erbringung der folgenden Dienstleistung*

–   Bestellt am* /erhalten am*

–   Name des/der Verbraucher(s)

–   Anschrift des/der Verbraucher(s)

–   Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

–   Datum

(*) Unzutreffendes streichen

 

- Ende der Widerrufsbelehrung -

            ____________________________________________________________________

 

14.       Speicherung des Vertragstexts und der AGB

Bei einem Vertragsschluss nach Ziffer 2.1 wird der Emailverkehr, der die vertraglichen Bedingungen enthält, bei uns nicht in der Form gespeichert, dass er nach Abschluss des Beauftragungsvorgangs auf der Website abgerufen werden könnte. Sie können die an Sie übersandte E-Mail mit dem Vertragstext  und den AGB aber speichern und ausdrucken. Zudem können sie diese AGB jederzeit einsehen und herunterladen. Link zu unseren AGB.

 

15.       Datenschutzhinweis

Bei allen Vorgängen der Datenverarbeitung, insbesondere bei der Erhebung, Speicherung und Übermittlung Ihrer personen- und kraftfahrzeugbezogenen Daten, beachtet EAS die gesetzlichen Vorschriften zum Datenschutz. Die zur Bestellabwicklung notwendigen Daten werden bei EAS gespeichert und ausschließlich im für die Vertragsdurchführung erforderlichen Umfang an von EAS beauftragte Vertrags- oder Dienstleistungsunternehmen (z.B. Werkstätten, Ersatzteillieferanten, Transporteure) weitergegeben. Im Rahmen des gesetzlich Zulässigen kann EAS zur Bonitätsprüfung und Adressvalidierung ggf. einen Wahrscheinlichkeitswert für ein bestimmtes zukünftiges Verhalten des Kunden unter Zugrundelegung eines wissenschaftlich anerkannten mathematisch-statistischen Verfahrens (Scoring) von durch EAS beauftragten Dienstleistungsunternehmen, wie z.B. der örtlichen SCHUFA, abrufen und hierzu insbesondere Ihre Anschriftendaten nutzen. Für eigene und fremde Marketingzwecke wird EAS Ihre personenbezogenen Daten nur erheben, verarbeiten und an Dritte weitergegeben, soweit dies gesetzlich auch ohne ausdrückliche Zustimmung erlaubt ist oder Sie darin eingewilligt haben.

Hinweis: Sie können der Nutzung und Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten zu Marketingzwecken jederzeit formlos widersprechen, z.B. durch eine Mitteilung auf dem Postweg an Easy Auto Service GmbH, Widdersdorfer Straße 188, 50825 Köln oder durch eine E-Mail an info@remove-this.easyautoservice.de. Nach Erhalt Ihres Widerspruches werden wir die betroffenen Daten nicht mehr zu anderen Zwecken als zur Abwicklung des Vertragsverhältnisses Bestellung nutzen und Ihnen keine weiteren Werbemittel mehr senden.

 

16.       Verbindlichkeit des Vertrages

Sollten einzelne Regelungen dieser Bedingungen unwirksam sein, so wird dadurch die Gültigkeit der übrigen Regelungen sowie des Vertrages selbst nicht berührt.

 

17.       Gerichtsstand bei Kaufleuten

Ist der Kunde Kaufmann, so ist auch für Scheck- und Wechselverfahren Köln ausschließlicher Gerichtsstand. Der gleiche Gerichtsstand gilt, wenn der Kunde im Zeitpunkt der Einleitung eines gerichtlichen Verfahrens keinen allgemeinen
Gerichtsstand in der Bundesrepublik Deutschland hat.